Selbst-Tests für zu Hause
einfach - schnell - zuverlässig

Wasser Sparen im Garten

Richtig giessen

  • Das Wasser direkt im Wurzelbereich geben und nicht über die Pflanze giessen.
  • Langsam giessen, damit das Wasser aufgenommen wird. Der Strahl sollte nicht zu stark sein.
  • Einmal lange und gut giessen, anstatt häufig wenig Wasser zu geben.
  • Morgens oder abends giessen, damit das Wasser nicht verdunstet.

  Boden regelmässig Aufhacken

  • Wenn der Boden hart und gesättigt ist, sickert das Wasser wirkungslos in den Boden.
  • Oft ist nur die Oberfläche trocken und verkrustet, darunter ist die Erde feucht.
  • Wenn man den Boden auflockert, bleibt die Feuchtigkeit. Zudem wird das Wasser besser aufgenommen.

 Rasen länger wachsen lassen

  • Wenn der Rasen länger ist, wird er widerstandsfähiger gegen die Trockenheit.
  • Einmal pro Woche abends gut bewässern, anstatt regelmässig den Rasensprenger zu benutzen.

Mulchen gegen Verdunsten

  • Wenn der Boden mit einer Mulchschicht* bedeckt ist, bleibt die  Feuchtigkeit im Boden.

*Mulchen: Erklärung aus Wikipedia

Ideale Bodentemperaturen

Damit Keimlinge sich schnell entwickeln, darf der Boden nicht zu kalt sein. In der Tabelle sehen Sie, wie lange die Keimung bei unterschiedlichen Bodentemperaturen benötigen:

Saat bei 5°C         
bei 10° C  
bei optimaler Temperatur    

Salat     

47 Tage 11 Tage      15 - 18° C 4 Tage
Möhren 46 Tage 20 Tage 22° C 8 Tage
Radieschen      
20 Tage 9 Tage 20° C 4 Tage
Spinat 23 Tage 11 Tage 15 - 20° C 6 Tage
Lauch 67 Tage 27 Tage 20 - 25° C 12 Tage
Petersilie 54 Tage 27 Tage 25° C 13 Tage
Erbsen 48 Tage 13 Tage 20° C 5 Tage
Kresse 16 Tage 7 Tage 20° C 3 Tage
empty